FURNIERSCHICHTHOLZ LVL

für höchste statische Anforderungen

Ein Furnierschichtholz (auch LVL genannt) ist ein Holzwerkstoff, der im konstruktiven Holzbau sowohl als Träger und Balken als auch als Platte und Scheibe eingesetzt werden kann. Das Furnierschichtholz besteht aus ca. 3 mm starken Schälfurnieren aus Nadelholz und wird in Stärken von 21 mm bis 90 mm industriell gefertigt. Der homogene Aufbau verleiht dem Baustoff im Vergleich zu Vollholz sehr hohe statische Werte. 

Verwendung:                
• LVL R:    für den Einsatz als stabförmige Bauteile,
• LVL X:    für den Einsatz als aussteifende Platte  

Einsatzgebiete LVL R:
• Balken
• Sparren  
• Pfetten
• Unterzüge
• Stütze
• Schwelle und Rähm
• Balkenverstärkung
• Steg in Rippenelementen
• Gerüstbohlen

Einsatzgebiete LVL X:     
• aussteifende Dach-, Decken- und Wandschalungen
• Tragende Dach- und Deckenschalungen
• Scheibe in Rippenplatten 
• Dachüberstände

 

 

 

Holzart:                              
Fichte

Produktnorm:                  
EN 14374, CE zertifiziert, bauaufsichtliche Zulassung Z-9.1.1-811

Holzfeuchte:                    
10 % +/- 2 %

Verleimung:                     
Phenolharzbasis, witterungsbeständig, dunkle Leimfuge

Festigkeit:                          
siehe „charakteristische Rechenwerte“ – PDF

Oberfläche:                     
geschliffen

 

 

Abmessungen:                
Dicken:  21 mm - 90 mm
Breiten: bis 1.250 mm
Längen: bis 18 m  

Verpackung:                   
Paketweise foliert 

 

 

 

 

 

LVL Vorteile:                     
Höchste Festigkeiten durch homogenen Aufbau
Schlanke Querschnitte bei geringem Eigengewicht                                         
Hohe Dimensionsstabilität  
Große Auswahl an Dicken und Formaten
Güteüberwachte Fertigung
Nachhaltiges Produkt, CO2 Speicher

Michaela Schlimm
Tel.: +49 7046 880 6115
Fax: +49 7046 880 6116
michaela.schlimm@remove-this.timberconcept.de



Markus Tiling
Tel.: +49 8389 922 89 20
Fax: +49 8389 922 89 29
markus.tiling@remove-this.timberconcept.de